Mikrofinanzfonds: mit kleinen Krediten viel bewirken

Bei der GrüneRente investiert Die Stuttgarter im Sicherungsvermögen in einem breiten Spektrum ökologischer, sozialer und ethischer Kapitalanlagen. Eine dieser Kapitalanlagen ist das Investment in einem Mikrofinanzfonds.

Mikrofinanzfonds: mit kleinen Krediten viel bewirken

Mikrofinanzfonds mit großer sozialer Wirkung

In Schwellen- und Entwicklungsländern ermöglicht oft schon ein Kleinstkredit den Start in die Selbstständigkeit. Finanziell schlechter gestellte Menschen haben jedoch meist keinerlei Sicherheiten und somit auch keine Chance auf einen Kredit. Insbesondere Frauen sind für Banken oft nicht kreditwürdig. Die einzige Alternative sind lokale Geldanbieter, die Wucherzinsen von bis zu mehreren 100 % im Monat berechnen. Eine faire Kreditvergabe gelingt über Social Impact Investing.

Mikrofinanzkredite bieten den Menschen die Möglichkeit, sich mit dem Kauf eines kleinen Stücks Land, einer Nähmaschine oder eines Marktstandes eine Lebensgrundlage zu schaffen und aus der Armut auszubrechen. Das Kapital für diese Kleinstkredite wird meist von Mikrofinanzfonds eingesammelt und vor Ort von entsprechenden Mikrofinanzbanken vergeben.

Da gut zwei Drittel der Weltbevölkerung von Finanzdienstleistungen ausgeschlossen sind, ist die soziale Wirkung dieser Kleinstkredite enorm. Die Vereinten Nationen sehen Mikrofinanz als ein wichtiges Instrument zur Armutsbekämpfung und Entwicklungspolitik (Quelle: https://www.visionmicrofinance.com/was-ist-mikrofinanz/was-ist-mikrofinanz).

So tragen Mikrofinanzfonds weltweit zu einer nachhaltigen Entwicklung bei, indem sie das Erreichen von 13 der 17 SDGs (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen unterstützen. Mikrofinanzfonds konzentrieren sich nicht ausschließlich auf die finanzielle Inklusion in Entwicklungsländern. Zu den nachhaltigen Entwicklungszielen zählen unter anderem auch Bildung, die Gleichstellung von Mann und Frau und der Zugang zu sauberem Wasser (Quelle: https://citywire.de/news/mikrofinanzfonds-stabile-renditen-mit-sozialem-impact/a1492685).

Stuttgarter Beteiligung

Mit einem Fondsvolumen von über 600 Millionen Euro unterstützt der Dual Return Fund – Vision Microfinance derzeit über 500.000 Kleinunternehmerinnen und -unternehmer. Fonds-Manager des Dual Return Fund – Vision Microfinance ist Impact Asset Management, ein Vorreiter im Bereich Social Impact Investing (Quelle: https://citywire.de/news/mikrofinanzfonds-stabile-renditen-mit-sozialem-impact/a1492685).

Die Stuttgarter hält Anteile am Mikrofinanzfonds Dual Return Fund – Vision Microfinance, Class I, LU0563441954, und unterstützt damit die oben beschriebenen Ziele. Der Fonds investiert vorwiegend in festverzinslichen Anlagen von sorgfältig ausgewählten Mikrofinanzinstituten in Entwicklungsländern. Eine strenge Überprüfung der Mikrofinanzinstitute vor Ort soll sicherstellen, dass die sozialen Ziele und Vorgaben nachhaltig erfüllt werden.

Bitte beachten Sie: Der Fonds kann nicht im Rahmen einer Fondspolice bespart werden, da er institutionellen Anlegern vorbehalten ist.

Kurz erklärt: So funktionieren Mikrofinanzfonds

Quelle: YouTube, Video vom 26.1.2021, CQ Investment Group

Der Stuttgarter Anlagebericht

Anlagebericht

Anlagebericht
Informationen zu Anlageportfolio und Kapitalverteilung der GrüneRente – mit Zahlen und Beispielen.